Finale Deutsche Vereinsmeisterschaften Herren 55 + 60 am 03./04. September 2016 in Eschborn

Am Wochenende 3./4. September finden auf der Sportanlage von tennis65 Eschborn die Endrundenspiele der Regionalligen statt. Es wird der Deutsche Mannschaftsmeister bei den Altersklassen Herren 55 und Herren 60 ermittelt.

Beide Kategorien finden mit Eschborner Beteiligung statt. Sowohl die Herren 55 als auch die Herren 60 von tennis65 sind in diesem Jahr Gruppenerster in der Regionalliga geworden.

Bild: tennis65 Eschborn

Bild: tennis65 Eschborn

tennis 65 eschborn ist in diesem Herbst Ausrichter des Turniers. Es werden die Team-Sieger aus mehreren Bundesländern erwartet, die um den Deutschen Meistertitel kämpfen. Das bedeutet Spitzentennis mit hochkarätiger, internationaler Besetzung.

Beginn: Samstag um 10.00 Uhr. Zuschauer sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei

Quelltext und weitere Informationen auf der Homepage von tennis65 Eschborn.

Ich freue mich auf diese spannende Veranstaltung, die ich sehr gerne vor Ort mit Massagen für die teilnehmenden Spieler unterstützen werde!

BRIGITTE WOMAN SPECIAL u.a. zu Faszien und zur Klopfakupressur

Vor einigen Tagen habe ich das neue BRIGITTE WOMAN SPECIAL in die Hand bekommen. In verschiedenen Artikeln geht es unter dem Motto GANZHEITLICH HEILEN um unterschiedlichste Methoden aus verschiedensten Teilen der Welt: von Ayurveda über Kneipp, Pflanzenmedizin bis zum Schlafyoga.

Quelle: brigitte.de

Quelle: brigitte.de

Unter der Überschrift "Der sechste Sinn" findet sich darin, was mich naheliegender Weise besonders erfreut, ein Artikel über die Faszien: kompakt, aber verständlich geschrieben, mit Anmerkungen von Robert Schleip in einem kleinen Interview. Das Wesentlichste in Kürze. 

Einen weiteren Artikel möchte ich kurz hervorheben: In "Klopf einfach Deine Wut weg!" beschreibt die Autorin ihre persönlichen Erfahrungen mit der Klopfakupressur. Sie hat dabei die MET Methode kennen- und schätzen gelernt. MET ist nahezu vollkommen identisch mit der (auch von mir therapeutisch angebotenen) EFT Methode von Gabriele und Robert Rother. Beim Lesen bekommt man einen guten ersten Eindruck von dieser Arbeit - und davon, wie sinnvoll, wirksam und effektiv sich das Klopfen anwenden und in die eigene Alltagsrealität integrieren lässt.

Aber auch die übrigen Berichte in diesem Heft sind durchgängig sehr interessant und informativ. Fazit: absolut lesenswert und da kompakt und spannend geschrieben sogar als Lektüre im Strand- oder Schwimmbad geeignet.

Das Heft liegt aktuell an Ihrem Kiosk aus oder kann über den Brigitte-Shop bestellt werden. 

Mein Faszien Vortrag war eine gelungene Sache!

Mein Vortrag "Faszinierende Faszien" in Eschborn in der vergangenen Woche war (wie auch im Vorjahr schon) voll. Es war wieder mal eine große Freude, aufzeigen zu dürfen, wie wichtig funktionierende Faszien für uns sind, egal ob Leistungssportler oder Alltagsmensch. 

Die Teilnehmer waren begeistert von dem umfassenden, aktuellen Blick  auf unser Körperorgan "Bindegewebe".

Das zeigte sich auch an den zahlreichen spannenden Fragen aus dem Publikum. Hier ging es auch um Praktisches, wie z.B. die korrekte Handhabung der Faszienrollen. 

Impression von meinem Vortrag

Impression von meinem Vortrag

Die Teilnehmer machten super mit und waren total bei der Sache. Zum Ausklang der Veranstaltung gab es noch eine einfache, aber sehr effektive Qi Gong-Übung, die wir gemeinsam durchführten.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bedanken: bei den Teilnehmern, aber auch und vor allem bei Frau Bode und ihrem Team vom Volksbildungswerk Eschborn. Der Veranstaltungsraum war perfekt und die Orga ein Gedicht! Vielen Dank! Gerne komme ich wieder!

Video: "Vitamin D - die wichtigsten Fakten" (NDR)

Bei PLIETSCH drehte sich in dieser Woche alles um das Thema VITAMIN D. Hier werden die zentralen Fakten zu dem für uns so wichtigen Sonnenvitamin gut verständlich dargestellt.

Quelle:  NDR Mediathek

Das Video der Sendung findet sich in der NDR MEDIATHEK und kann über den Link https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/plietsch/Vitamin-D-die-wichtigsten-Fakten,sendung500324.html direkt erreicht werden.

Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!!

Faszien-Vortrag am 21. April um 20 Uhr in Eschborn

Am Donnerstag, 21. April 2016, werde ich beim Volksbildungswerk Eschborn meinen nächsten Vortrag zum Thema FASZIEN - ENTDECKEN SIE EINE NEUE DYNAMIK halten.

Hierbei werde ich darstellen, was die Faszien sind, und welche herausragende Bedeutung sie im Sportbereich und in unserem Alltagsleben haben. Es wird darum gehen, wie wir sie fit halten können - aber auch darum, welche Rolle sie bei zahlreichen Beschwerden im Bewegungsapparat typischerweise spielen. Und natürlich stelle ich auch vor, was dann therapeutisch getan wird bzw. werden kann. Freuen Sie sich auf zahlreiche neue Informationen und Erkenntnisse!  

Die Veranstaltung findet im Vereinshaus des Volksbildungswerks Eschborn e.V., Jahnstraße 3, 65760 Eschborn statt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 €.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt und die Veranstaltung erfahrungsgemäß rasch ausgebucht ist, empfehle ich eine rechtzeitige Anmeldung!

Online-Anmeldung und weitere Einzelheiten hier (Homepage des Volksbildungswerks Eschborn öffnet in neuem Fenster).

2. ARTZT SYMPOSIUM Prävention & Rehabilitation

Am 27. und 28.02.2016 fand auf Schloss Montabaur das 2. ARTZT SYMPOSIUM statt. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt auf den Themen PRÄVENTION und REHABILITATION, denen je ein gesamter Tag gewidmet war.

Namhafte Experten aus dem In- und Ausland stellten in ihren Vorträgen praxisrelevant und interdisziplinär neue Ansätze für das Training und die Therapie von Erkrankungen des Bewegungsapparates vor. 

Die Vorträge und Praxiseinheiten deckten ein breites Themenspektrum ab:

  • Prävention durch Athletik
  • Faszien in der Primärprävention
  • Qi Gong für ein essentielles Energiesystem
  • Rehabilitation im Spitzensport am Beispiel Fußballer 
  • Evidenzbasierte Forschung - die Wechselbeziehung von Wirbelsäulen- und Bauchmuskulatur
  • Ernährungs-, Bewegungs- und Behandlungsstrategien
  • Flossband - Möglichkeiten und Grenzen
  • Phasen in der Neuromuskulären Rehabilitation
  • Alternative Therapien für die erfolgreiche Behandlung von Sportlern

Die Liste der namhaften Referenten reichte von Klaus Eder (EDEN REHA Donaustauf, Physiotherapeut der DFB Nationalmannschaft) und Dr. Robert Schleip (Fascia Research Group) sowie Prof. Dr. Andry Vleeming (Wissenschaftler, University of New England, Australien, Medical University Ghent, Belgien), über Dr. med. Kurt Mosetter (ZIT Konstanz) und Prof. Dr. Dr. h. c. Dietmar Schmidtbleicher (Universitätsklinik Frankfurt am Main) bis Divo Müller (Fascial Fitness Association) und Sue Falcone (Athletiktrainerin, USA), um nur einige zu nennen.

Mit dem Experten-Talk bot das Symposium zudem eine einmalige Gelegenheit, im direkten Gespräch Fragen zu Fällen aus der eigenen Praxis o.ä. zu klären.

Beim Experten-Talk: Prof. Dr. Andry Vleeming (links) und Dr. Robert Schleip (rechts)

Beim Experten-Talk: Prof. Dr. Andry Vleeming (links) und Dr. Robert Schleip (rechts)

Selbstverständlich kam der intensive Austausch mit den anderen Teilnehmern nicht zu kurz. Spannend war auch der Besuch der Ausstellungsstände der Industriepartner des Symposium.

Das Hotel Schloss Montabaur bildete die Grundlage und den perfekten Rahmen für diese hochkarätige Veranstaltung.

Ein großer Dank an das ARTZT INSTITUT als kompetenten Veranstalter dieses Symposiums! In jeder Hinsicht perfekt organisiert! Wir freuen uns schon auf das Symposium 2017!

 

Machen statt reden.
— Ludwig Artzt, Firmengründer (1943-2016)

FASZIUM Therapie Konzept (FTK): Update 2015

Vor kurzem fand im Fortbildungszentrum in Hagen die aktuelle FTK-Versanstaltung 2015 statt. Im Rahmen der praxisorientierten Veranstaltung erläuterten Kirsten Jacobi und Carsten Huffmeyer von FASZIUM uns die Relevanz der Faszientherapie für ausgewählte Krankheitsbilder, stellten neue Behandlungstechniken vor und schärften den ganzheitlichen Blick von uns Therapeuten auf den Patienten. Außerdem befassten wir uns intensiv mit den FASZIUMYOGA Übungen. 

Kirsten Jacobi (links) und Karsten Huffmeyer (rechts)

Kirsten Jacobi (links) und Karsten Huffmeyer (rechts)

Kirsten und Karsten haben die Veranstaltung wie gewohnt absolut kompetent geleitet und uns eine Menge neuen Wissens mit auf den Weg gegeben. Es blieb keine Frage der Teilnehmer offen.

Auch wenn ich das FTK-Training bereits im vergangenen Jahr besucht habe: es war ein Gewinn, in 2015 noch einmal dabei zu sein! Die Faszientherapie ist nun mal ein sehr lebendiges Feld und der eigene Qualitätsanspruch erfordert es, in dieser Kernkompetenz ständig am Ball zu bleiben. 

In diesem Sinne: Danke nach Altenholz für eine gelungene Veranstaltung!

:))